Fatima Hauptplatz - Foto: Ingo Mehling
Seherkinder von Fatima
Siehe, deine Mutter!
 
 

100 Jahre Fatima

 

St. Pölten, 13.11.2017 (dsp) Gemeinsam mit hunderten Beterinnen und Betern im vollen Dom von St. Pölten hat Bischof Klaus Küng im Rahmen einer großen Fatimafeier die Diözese und das ganze Land der Gottesmutter Maria anvertraut. Der Rosenkranz-Sühne-Kreuzzug, dessen geistlicher Leiter P. Benno Mikocki an der Feier im Dom teilnahm, hatte die Anregung gegeben, im Fatima-Jubiläumsjahr die einzelnen Diözesen Österreichs Maria anzuvertrauen.
Predigt im Wortlaut

Bischof Küng vertraut die Diözese Maria an.
 

St. Pölten, 03.11.2017 (dsp) Höhepunkt des Fatima-Jubiläumsjahres in der Diözese St. Pölten ist eine Fatimafeier mit Bischof Klaus Küng am Sonntag, den 12. November um 15 Uhr im Dom von St. Pölten. Bei der Festmesse nach dem Rosenkranzgebet wird die Diözese der Gottesmutter Maria anvertraut.

Einladung zur Fatimafeier am 12. November um 15 Uhr im Dom von St. Pölten
 

St. Pölten, 09.10.2017 (dsp) Zahlreiche Fatima-Kirchen in der Diözese St. Pölten laden rund um den 13. Oktober zu den Fatima-Feierlichkeiten, zu denen Tausende Menschen erwartet werden. Diese finden traditionell zwischen Mai und Oktober statt und beinhalten ua. Gottesdienste, Lichterprozessionen, Beichtgelegenheiten und abschließend ein geselliges Zusammensein. Bischof Klaus Küng nimmt am 13. Oktober an den Feierlichkeiten in der Pfarre Maria Laach teil, Weihbischof Anton Leichtfried in Neuhofen/Ybbs.

 

Droß, 04.09.2017 (dsp) Ein Jahr nach dem Brand der Pfarrkirche von Droß konnte Bischof Klaus Küng gemeinsam mit der Pfarrgemeinde und zahlreichen Pilgern mit einer Festmesse im Rahmen einer Fatimafeier den Abschluss der Renovierungsarbeiten feiern. Im Juli 2016 brannte der Turm des Fatimaheiligtums nach einem schweren Blitzschlag. Nur durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte damals verhindert werden, dass die ganze Kirche abbrannte.

Festgottesdienst mit Bischof Klaus Küng zum Abschluss der Renovierungsarbeiten in Droß
 

Mariazell, 17.07.2017 (dsp/KAP) Mit einer Wallfahrt nach Mariazell hat sich der "Rosenkranz-Sühnekreuzzug" (RSK) an die spirituellen Wurzeln seiner Gründung vor 70 Jahren begeben. Mitglieder und Freunde der "Gebetsgemeinschaft für Kirche und Welt" pilgerten am Sonntag an jenen Ort, wo P. Petrus Pavlicek im Sommer 1946 beim Gebet vor der Mariazeller Gnadenstatue die Eingebung vernahm: "Tut, was ich euch sage, und ihr werdet Frieden haben!" Dieser Moment wurde zur geistlichen Initialzündung für die Gründung der Gebetsbewegung für die Freiheit Österreichs und den Frieden in der Welt, die am 2. Februar 1947 erfolgte und die in enger geistiger Verbindung mit der Friedensbotschaft von Fatima steht.

Beten für den Frieden
 

Mariazell, 13.6.2017 (dsp/KAP) Bei einem Festgottedienst im Gedenken an die Marienerscheinungen vor hundert Jahren in Fatima haben die Bischöfe Österreich und seine Bewohner erneut der Gottesmutter Maria anvertraut. Der Festgottesdienst fand im Rahmen der aktuellen Vollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz in Mariazell statt. Die Bischöfe beteten das Weihegebet, das schon Papst Benedikt XVI. bei seinem Besuch in Österreich 2007 gesprochen hatte:

Wallfahrtsbasilika Mariazell
 

St. Pölten, 14.05.2017 (dsp) In der Diözese St. Pölten gibt es zahlreiche Fatima-Kirchen. Am 13. Mai feierten Tausende Gläubige das 100-Jahr-Jubiläum der erstmaligen Erscheinung der Gottesmutter im portugiesischen Fatima. Dabei wurde meist zuerst die Heilige Messe gefeiert, Rosenkranz gebetet und abschließend gab es eindrucksvolle Lichterprozessionen.

Fatima-Feierlichen in Krenstetten
 

St. Pölten, 11.05.2017 (dsp) Fatima, eines der größten Marienheiligtümer der katholischen Kirche, feiert im Mai sein 100-Jahr-Jubiläum. Papst Franziskus kommt am 12. Mai in den portugiesischen Wallfahrtsort und wird tags darauf die Hirtenkinder Francisco Marto (1908-1919) und Jacinta Marto (1910-1920) heiligsprechen. Es ist dies die 19. Auslandsreise des argentinischen Papstes. Alle Fatima-Feierlichkeiten der Diözese St. Pölten auf einen Blick.

Bischof Klaus Küng krönt die Fatima-Madonna
 
Droß, 20.04.2017 (dsp) Er ist einer der jüngsten Wallfahrtsorte und die einzige „Fatima-Pfarre“ der Diözese: Droß im südlichen Waldviertel. Seit über 60 Jahren pilgern Gläubige hierher. Im Fatima-Jubiläumsjahr 2017 verdienen Droß und die Fatima-Feiern in weiteren Pfarren besondere Aufmerksamkeit – vor allem wegen des Gebets um den Frieden.

Pfarr- und Wallfahrtskirche Droß
 

Vatikanstadt, 23.03.2017 (dsp/KAP) Papst Franziskus spricht bei seiner Reise nach Portugal im Mai die Hirtenkinder Francisco und Jacinta heilig. Der Vatikan veröffentlichte am Donnerstag die Personalia zu den vom Papst bestätigten drei bevorstehenden Heiligsprechungen. Die Dekrete mit bestätigten Heilungswundern betreffen demnach die Geschwister Marto und den Kapuziner P. Angelo da Acri (1669-1739). Weiters habe der Papst Dekrete für bevorstehende Märtyrer-Seligsprechungen unterzeichnet, so das Bollettino. Das Konsistorium, das vor den Heiligsprechungen notwendig ist, soll italienischen Medien zufolge nach Ostern einberufen werden.

Jacinta und Francisco Marto

Seiten